Kontakt

Thomas Isler
Zürich

+41 79 518 74 11

Für Emails bitte das Kontaktformular verwenden.

Oder Mail am: thomisler(at)bluewin.ch

 

Kurzbiografie:

1993-1998  Hochschule für Gestaltung und Kunst Zürich, Studienbereich Film/Video, Diplomabschluss Film/Video-Gestalter HFG

1992-1993   Filmemacher-Kurs, Schule für Gestaltung Bern

1989-1991   Studium der Philosophie, Geschichte und Soziologie an der Uni Basel

1979-1988    Humanistisches Gymnasium Basel, Matura Typ A

 

Lehrtätigkeiten:

Seit 2011             Dozent (teilzeitlich) an der ZHdK, Kunst und Medien

Seit 2011             Dozent (teilzeitlich) an der Schule für Soziale Arbeit ZHAW

2010-2017            Dozent (teilzeitlich) an der F+F, Schule für Kunst und

2006 – 2010         ECAL Ecole cantonale d’art de Lausanne) Aufbau Master Cinéma

2003 – 2005          Dozent an der HGKZ Film/Video

2000 – 2002         Tutor und Produzent für Atelier Zérodeux, Expo.02

2001                    Realisator für Kultursendung, SF DRS

 

Filmographie

2014   DIE DEMOKRATIE IST LOS, maximage, Dokumentarfilm 86 Min. (3. Gewinner Dokumentarfilmwettbewerb Migros Kulturprozent), Zurich Film Festival, Solothurner Filmtage, Kinoauswertung Deutschschweiz 2015

2013   WIR KAMEN, UM ZU HELFEN, maximage, Dokumentarfilm 84 Min. Solothurner Filmtage (nominiert Prix Soleure) Kinoauswertung in der Schweiz

2009   TWO FACES, ONE STORY, Dokumentarfilm 26 Min. (Winterthurer Kurzfilmtage, DokumentART Neubrandenburg, Solothurner Filmtage)

2007   MARCHANT D`ART, ERNST BEYELER, Digi-Beta 67 Min. Freihändler Filmproduktionen,

(Dokumentarfilm für Arte, SF und TSR) Bix Film / Freihändler Filmproduktion (Solothurner Filmtage 08, FIFA Festival International du Film sur l‘Art de Montréal, )

2006   VIETNAM TRANSGEN Dokvideo, DV 30 Min. (Solothurner Filmtage)

2004   WANAKAM, Dokumentarfilm, DVCPro 50/Digibeta auf FAZ 35mm, 82 Min.

Freihändler Filmproduktionen (Kinoauswertung, Solothurner Filmtage, SF1)

2002   NIPPONS WUNDERDOSEN, Kurzdok. Video, 12 Min.( SF DRS, TSR, TSI)

2001   DAS CELLO, Kurzspielfilm, 35mm blow-up, 25 Min. Freihändler Filmproduktionen

(Locarno 2001, Max Ophüls, Saarbrücken 2001, Solothurner Filmtage 2002, Cinéma des Cinéaste Paris, 2002, Ausstrahlung SF DRS)